Taschengeld.net - Eine kostenfreie Infoseite rund um das Thema Taschengeld

» Startseite
» Den Geldwert einordnen
» Der finanzielle Spielraum
» Die Folgen der Verschwendung
» Das Einteilen lernen
» Das Sparen lernen
» Die Bringschuld
» Taschengeldentzug ist tabu
» Kritik bitte nur maßvoll
» Haushaltskasse leer?
» Kein gesetzlicher Anspruch
» Extrazahlungen & Belohnungen
» Wofür Taschengeld nicht da ist
» Ab wann & wieviel?
» Fester Rythmus
» Bar oder Konto?
» Nachrichten
» Kontakt
» Links


Die Bringschuld

In diesem Kapitel kann ich mich kurz fassen. Die regelmäßige und korrekte Auszahlung des Taschengeldes ist IHRE Aufgabe. Sie müssen darauf achten, das die Auszahlung pünktlich erfolgt.

Bei Ihrem Arbeitgeber würden Sie es schließlich auch für unmöglich halten, wenn Sie diesen jeden Monat aufs neue daran erinnern müssten, Ihr Gehalt zu überweisen.
Dazu kommt, das Kinder in jungen Jahren einfach den Überblick noch nicht haben können, wann sie welche Zahlungen zu erwarten haben.
Selbst wenn sie den Rythmus der Auszahlungen schon kennen, passiert es im kindlichen Alltag allzu leicht, das der Termin der Taschengeld-Auszahlung dann übersehen wird.

Deshalb: Seien sie aufmerksam und vergessen Sie es nicht, ihrem Kind sein Geld pünktlich auszuzahlen.